Projektvorstellung bei der Tagung Digital Memory – Neue Perspektiven für Gedenkstätten für NS-Verfolgte

Über Fragen der Gedenkstättenarbeit im 21. Jahrhundert, digitale Konzepte und hybride Formate diskutierten wir Ende November auf einer Online-Tagung. Die Stiftung Hamburger Gedenkstätten und Lernorte hatte unter dem Titel „Digital Memory: Neue Perspektiven für Gedenkstätten für weiterlesen…

ObjektBiografie*24: Miniaturtänzerin und Stern – Kämpferische Symbole für eine Kommunistin

Eine kleine Miniaturtänzerin und ein fünfzackiger Stern wurden als Geschenk von der inhaftierten Kommunistin Johanna Sturm an die Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück Gedenkstätte übergeben. Während ihrer Zeit im Lager erhielt sie Hanna Sturm einst weiterlesen…

ObjektBiografie*23: Geburtstagskarte für Ervín Černý

Eine nackte Frau mit Bier und Klößen, ein auf dem Wildschwein reitender Ritter und ein Kelch mit einer Schlange. Die Geburtstagskarte für Ervín Černý zeigt, wie wichtig Identitätsbildung im Lager war. Zu seinem 29. weiterlesen…

ObjektBiografie*21: Einige Verse statt Klatschmohn – Ein Poesiealbum zur Erinnerung an eine Freundschaft

Was erzählt eine Grußkarte, ein geschriebener Vers über eine Person? Věra Vacková­- Žahourková, eine ehemalige tschechische politische Gefangene, hat der Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück über 100 persönliche Objekte aus ihrer Haftzeit im Außenlager Waldbau weiterlesen…