Miniatur-Pantoffeln: Unter der Lupe der Restaurator*innen

Um ein Objekt zu begreifen kann es gezeichnet, fotografiert und mit Worten beschrieben werden. Hintergrundinformationen werden dann gesucht und all dies in einer Dokumentation zusammengefasst. Diese Schritte erlauben es, die Geschichte der Artefakte auf verschiedenen weiterlesen…

Ein Taschentuch zur Erinnerung

  Die gestickte Nummer in der Ecke des hellroten Seidentuchs mit weißem Muster verweist auf die tschechische Journalistin, Intellektuelle und Widerstandskämpferin, Milena Jesenská (1), die 1944 in Ravensbrück starb. Für die Ausstellung „Vergessene Opfer? weiterlesen…

Eine Tischkarte für die SS-Weihnachtsfeier

Im Rahmen der Recherchen zu den SS-Aufseherinnen des Frauenkonzentrationslagers Ravensbrück interviewten Mitarbeiterinnen der Gedenkstätte die ehemalige SS-Aufseherin Anna Enserer (1919-2007). Das Gespräch fand in ihrer Wohnung statt. Während einer Interview-Pause  öffnete Frau Enserer eine weiterlesen…

Miniatur-Pantoffeln

Die Sammlung der Gedenkstätte Ravensbrück bewahrt zahlreiche von KZ-Häftlingen gefertigte Miniaturen unterschiedlicher Materialien und Formen. Gleich mehrfach überliefert sind Miniaturen in Form von Pantoffeln oder Schuhen. Das hier gezeigte, aus mehreren Einzelstücken zusammengenähte Pantoffelpaar, weiterlesen…